Aufbau Gemeinwesenarbeit

Eine mobile soziale Einrichtung in Verden
Projektanschrift: 
MobilE
Projektgebiet: 
Verden-Ost
Das Projekt „MobilE - Mobile Einrichtung" wurde im Dezember 2011 mit dem Ziel initiiert, mobile Gemeinwesenarbeit im Niedersachsenring einzurichten. Ähnlich wie in den Wohngebieten Schwarzer Berg und Oderplatz möchten die Projektbeteiligten durch Gespräche mit den Bewohnern herausfinden, wie es sich im Niedersachsenring lebt, was funktioniert, wo...
Wir sind Nachbarschaft
Projektanschrift: 
Das Sprotte e.V. Begegnungszentrum
Projektgebiet: 
Nienburg Lehmwandlung
Unser Verein ist ein "Kind" der Sozialen Stadt, entstanden aus einer Gruppe engagierter Bürgerinnen und Bürger und dem Wunsch nach einer neuen Mitte für unser Stadtgebiet. Seit 2003 haben wir gemeinsam als Arbeitskreis Begegnungszentrum gearbeitet, gemeinsame Coachings, Workshops und Sitzungen genutzt, um das neue Begegnungszentrum und seine...
Bewohnergruppen- und anliegen unterstützen, befähigen und ermutigen
Projektanschrift: 
Nachbarschaftsbüro Düsternort
Projektgebiet: 
Delmenhorst-Düsternort
Im August 2016 führten wir eine erneute, größer angelegte aktivierende Bewohnerbefragung mit folgendem Hintergrund durch: Der Stadtteil, bis vor ein paar Jahren gekennzeichnet durch wachsenden Leerstand und zunehmende Überalterung, wurde durch die dezentrale Unterbringung von Geflüchteten mit neuem Leben gefüllt. Viele neue Nachbarn aus...
interkulturelle Begegnung beim Kochen und Essen an Feuerschale und Küchenhexe
Projektanschrift: 
Stadtteilbauernhof
Projektgebiet: 
Hannover Sahlkamp
Die Outdoorküche des Stadtteilbauernhofs Nach erledigter Arbeit im Garten und in der Tierversorgung sitzen die Kinder und Jugendlichen gerne zusammen, trinken Tee und essen gemeinsam. Ein idealer Ort dafür ist eine Küche im Freien. Bisher wird zwar schon am offenen Feuer gekocht. Aber die Veranstaltungen am Lagerfeuer sind wetterabhängig. Für das...
interkulturelle Begegnung beim Kochen und Essen an Feuerschale und Küchenhexe
Projektanschrift: 
Stadtteilbauernhof
Projektgebiet: 
Hannover Sahlkamp
Die Outdoorküche des Stadtteilbauernhofs Nach erledigter Arbeit im Garten und in der Tierversorgung sitzen die Kinder und Jugendlichen gerne zusammen, trinken Tee und essen gemeinsam. Ein idealer Ort dafür ist eine Küche im Freien. Bisher wird zwar schon am offenen Feuer gekocht. Aber die Veranstaltungen am Lagerfeuer sind wetterabhängig. Für das...
Interkulturelle Gemeinwesenarbeit in der Wilhelm-Leuschner-Straße
Projektanschrift: 
Stadt Emden, Fachdienst 550.2 Wohnen
Projektgebiet: 
Emden Siedlung Wilhelm-Leuschner-Straße
Der Zuzug von Menschen mit Migrationshintergrund und der stetige Anstieg von Familien im Tranferleistungsbezug haben zu einem schleichenden Imageverlust der Wilhelm-Leuschner-Straße geführt. Seit Jahren gilt die Geschoßwohnsiedlung aus den 1970er Jahren aufgrund ihrer problematischen Sozialstuktur, der hohen Mieterfluktuation, städtebaulichem...
Im Stadtteil sichtbar werden
Projektanschrift: 
Letter-fit: Miteinander-Füreinander e.V.
Projektgebiet: 
Seelze Letter
Geflüchtete haben Aufnahmen von sich in ihrem Alltag erstellt, die der Verein "Letter-fit: Miteinander-Füreinander" e.V. auf Stellwänden auf seinem Stand beim Kastanienfest (großes Stadtteilfest) präsentierte. Die Akteure standen für Gespräche bereit um zu zeigen, daß sich ihr Leben nicht grundsätzlich von dem Leben anderer unterscheidet...
Förderung des Ankommens aller Menschen im Stadtteil in ihren unterschiedlichen Lebenssituationen
Projektanschrift: 
Begegnungsstätte Berliner Str. Salzgitter-Lebenstedt
Projektgebiet: 
Martin-Luther-Viertel (Salzgitter-Lebenstedt)
Die unterschiedlichen Bewohnergruppen benötigen eine neue Form der Kommunikation, des Respektes, der Beteiligung und zwar in einer Form, die die neuen Lebenswelten und Lebenslagen von unterschiedlichen Kulturen und sozialen Werten berücksichtigt. Diese unterschiedlichen Kulturen benötigen einen längeren Lernprozess, um sie zu verstehen und...
Aufbau von Gemeinwesenarbeit in Verden im Wohngebiet am Stadtwald.
Projektanschrift: 
MobilE
Projektgebiet: 
Verden (Aller) / Wohngebiet am Stadtwald
Im Wohngebiet Niedersachsenring sollen mit und für die Bewohnerinnen und Bewohner das Gebietes Angebote, Aktivitäten und Projekte entwickelt und umgesetzt werden, um die Wohn- und Lebensbedingungen in diesen Stadtteil für die verschiedenen Zielgruppen zu verbessern. Angedacht sind zum Beispiel Sprachkurse, Hausaufgabenbetreuung, Beratung,...
Politik verständlich machen - darunter verstehen wir nicht ParteienPolitik!
Projektanschrift: 
Nordstadt.Mehr.Wert
Projektgebiet: 
Hildesheim Nordstadt
In der Initiative „Politik und Aktivierung“; steht der Einsatz für bürgerschaftliches Engagement; im Vordergrund, entsprechend gab es im Winter eine erste aktivierende Befragung mit anschließender Stadtteilversammlung. Eine weitere folgte im Mai/Juni mit anschließender Versammlung im Juni. Die Gruppe möchte Menschen für Politik interessieren. Für...
Gesprächskreis aller Religionen und Konfessionen
Projektanschrift: 
Nordstadt.Mehr.Wert
Projektgebiet: 
Hildesheim Nordstadt
Der interreligiöse Dialog ist ein regelmäßiger Austausch zwischen Vertreter*innen verschiedener Gemeinden der Hildesheimer Nordstadt. Die Treffen finden reihum bei verschiedenen Gemeinden statt. dabei stellt sich jede Gruppe vor. Ein gemeinsames Projekt war die Organisation der "Tour der Religionen" im Jahr 2015. Der Dialog soll den...
Unser Name ist Programm!
Projektanschrift: 
Gemeinwesenentwicklung Stadtfeld e.V.
Projektgebiet: 
Hildesheim, Stadtfeld
Die Hildesheimer Siedlung Stadtfeld wurde lange vernachlässigt. Das städtebaulich "verinselte" Wohngebiet in Stadtrandlage, verfügt über kaum soziale Infrastruktur. In sich ist das Stadtgebiet zweigeteilt - überwiegen im westlichen Teil Einfamilienhäuser, ist im östlichen Teil Wohnblock-Bebauung mit hoher Einwohnerdichte entstanden. Ein hoher...
Bewohner kochen für Anwohner Speisen aus ihren Herkunftsländern
Projektanschrift: 
Gemeinschaftsbüro Albert-Schweitzer-Viertel
Projektgebiet: 
Winsen (Luhe), Albert-Schweitzer-Viertel
Über vier Veranstaltungen hinweg haben Frauen verschiedener Nationalitäten Be- und Anwohner des Albert-Schweitzer-Viertels zu einem gemeinsamen Mahl eingeladen. Bei den gemeinsamen Essen wurde viel über die verschiedenen Kulturen und Traditionen der Länder geredet und wissenswertes ausgetauscht. Die von den Frauen zubereiteten, traditionellen...
Kostenloser Saz Unterricht im Albert-Schweitzer-Viertel
Projektanschrift: 
Reso-Fabrik e.V.
Projektgebiet: 
Winsen (Luhe), Albert-Schweitzer-Viertel
Im Albert-Schweitzer-Viertel wird kostenloser Saz Unterricht für Kinder und Jugendliche des Albert-Schweitzer-Viertels und Umgebung angeboten. Bei den wöchentlichen Treffen unterrichtet eine engagierte, ehrenamtliche Fachkraft alle Teilnehmer im Umgang mit der Saz. Neben dem Erlernen von einfachen Liedern, soll auch darauf hin gearbeitet werden,...
Ein Jugendarbeitspojekt zum Einstieg in die Arbeitswelt im Albert-Schweitzer-Viertel
Projektanschrift: 
Gemeinschaftsbüro Albert-Schweitzer-Viertel
Projektgebiet: 
Winsen (Luhe), Albert-Schweitzer-Viertel
Im Albert-Schweitzer-Viertel wird oftmals Sperrmüll einfach aus dem Fenster in die Gegend geworfen. Die sich dadurch anstauenden Müllmengen, sollen durch das Projekt "Die Abräumer", von Bewohnern des Viertels im Alter zwischen 14 und 27 Jahren fachgerecht entsorgt werden. Eine Folge durch die Arbeit ist nicht nur eine Verschönerung des Gebiets,...
Projektanschrift: 
Gemeinschaftsbüro Albert-Schweitzer-Viertel
Projektgebiet: 
Winsen (Luhe), Albert-Schweitzer-Viertel
Der Computer-Treff in der Albert-Schweitzer-Straße dient der Qualifizierung der Bewohner im Umgang mit Computern. Da das Viertel verarmt und zum großen Teil von Menschen mit Migrationshintergrund bewohnt wird, hat bei weitem nicht jeder Bewohner Zugang zu einem Computer oder dem Internet. Deshalb dient der Computer-Treff dazu zum Einen Kinder und...
Gesellschaft, Natur, Technik
Projektanschrift: 
Sanierungsgebiet Altstadt III - "Soziale Stadt" Hannover. Münde
Projektgebiet: 
Sanierungsgebeit Altstadt III -
Das Motto des Projekts soll lauten: „Wir sind klein aber mündig.“ Damit wird ausgesagt, dass jeder einzelne vielleicht nur einen kleinen Teil der Gesamtgesellschaft ausmacht und nur einen geringen Einfluss hat, aber dennoch eine wichtige Rolle spielen kann. Mit diesem Verständnis wird das Zugehörigkeitsgefühl zur Stadt Hann. Münden gestärkt und...