Wir pflanzen den Frühling in Düsternort

Wir pflanzen den Frühling in Düsternort

Zielgruppe

Kontaktdaten

Nachbarschaftsbüro Düsternort
Elbinger Str. 8
27755 Delmenhorst
Telefonnummer: 
04221- 981630
Projektbeschreibung

Im Oktober 2020 startete das Nachbarschaftsbüro Düsternort das Projekt „Wir pflanzen den Frühling in Düsternort“.

Um im Herbst schon Vorfreude auf den Frühling aufkommen zu lassen, konnten im Nachbarschaftsbüro kostenlos und kontaktlos kleine Päckchen mit unterschiedlichen Blumenzwiebeln und einer Pflanzanleitung abgeholt werden. Eine Quartiersbewohnerin beantragte hierfür das Geld beim Quartiersfonds und half bei der praktischen Durchführung. Ein Ehrenamtlicher zeichnete wunderschöne Bilder der Pflanzen, deren Zwiebeln sich in den Päckchen befanden, damit sie auch ohne botanische Vorkenntnisse zu erkennen waren.

Die Zwiebeln konnten in den Vorgarten oder an andere geeignete Stellen gepflanzt werden, damit im Frühjahr viele bunte Farbtupfer im Stadtteil zu sehen sind. Auch sollen so Bienen und andere Insekten mehr Anflugpunkte finden.

Es wurden 50 Päckchen zusammengestellt, die innerhalb kurzer Zeit im Nachbarschaftsbüro abgeholt wurden.

In den schwierigen  Zeiten von Corona soll dieses Projekt kleine Lichtblicke setzen und die Vorfreude auf den Frühling aufkommen lassen. Das Nachbarschaftsbüro möchte mit den Blumenzwiebeln einen Anreiz geben, den Vorgarten, Balkon oder die „wilde Ecke“ nebenan zu verschönern und einer Beschäftigung draußen nachzugehen, die auf Abstand möglich ist. Somit wird den Bewohner*innen die Möglichkeit gegeben, aktiv an der Verschönerung des Stadtteils mitzuwirken und sich so auch mit der Nachbarschaft und dem Stadtteil zu identifizieren.  Zudem ist die Pflanzaktion eine sinnvolle Beschäftigung in einer Zeit, in der Abstand halten Solidarität bedeutet

Identifikation mit der Nachbarschaft und dem Stadtteil

Bewohner können aktiv an der Verschönerung des Stadtteils mitwirken, indem sie Blumenzwiebeln im Vorgarten oder an "wilde Ecken" des Stadtteils pflanzen

Vermeidung von sozialer Isolation

Die Pflanzaktion kann einen Anreiz geben die Wohnung zu verlassen und einer sinnvollen Beschäftigung nachzugehen. Dies ist gerade in Zeiten von Corona, in denen die Menschen möglichst ihre Kontakte reduzieren sollen, eine Möglichkeit der Isolation entgegenzuwirken.
Name des Projektgebietes: 
Delmenhorst Düsternort
Stadttyp: 
Mittelstadt (20.000 - 100.000 Einwohner)
Einwohnerzahl des Projektgebietes: 
4600
Das Projektgebiet liegt im Programmgebiet „Soziale Stadt“: 
nein
Projektgebiet geprägt durch: 
Erhöhter Modernisierungsbedarf bei Wohngebäuden, Bauliche Mängel in der vorhandenen Infrastruktur, Schlichtwohnungsbau vorhanden, Ein schlechtes Gebietsimage, Starke und übermäßig schnelle Veränderung der Bewohnerstruktur, Vermehrten Zuzug von Flüchtlingen, Zunahme von Transferleistung
Projekt teilen
Ähnliche Projekte
Nachbarschaftsbüro Düsternort
Nachbarschaftsbüro Düsternort
Nachbarschaftsbüro Düsternort
SPATS e.V.
Mehrgenerationenhaus Bürgertreff Verden-Ost